Erfolgsgeschichten

 Das Projekt Del Campo al Plato hat viele Erfolgsgeschichten vorzuweisen! Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette beteiligen sich daran, Biologische Vielfalt als Thema im Bananen- und Ananasanbau zu etablieren und zwischen „Feld und Teller“ Maßnahmen umzusetzen. Wir möchten Ihnen diese Maßnahmen gerne vorstellen:

  1. Beispielunternehmen und Biodiversitäts-Aktions-Pläne
  2. Erfolgsprojekte aus dem Ideenwettbewerb
  3. Umsetzungsprojekte aus den Vernetzungskorridoren
  4. Beispiele für erfolgreiche Maßnahmen entlang der Wertschöpfungskette“

Was bisher umgesetzt wurde

  • In Costa Rica und der Dominikanischen Republik haben sich zahlreiche Erzeuger an einem Ideenwettbewerb für die Biodiversität beteiligt. Von ökologischer Hüh-nerhaltung in Bananenplantagen bis zur Nutzung einer Flugdrohe zur optimierten Überwachung natürlicher Lebensräume reicht die Bandbreite der Vorschläge. Die Erzeuger erhalten Beratung, Material und Ausrüstung
    für die Umsetzung der Maßnahmen.
  • In Costa Rica und der Dominikanischen Republik wurden insgesamt drei Regionen für die Planung von Biotop- Korridore in Bananen- und Ananas-anbaugebieten identifiziert. Flussökosysteme sind hierfür besonders geeignet, weil sie natürliche Korridore bilden, die durch angemessene Pufferzonen aufgewertet werden können.
    Die Biotop-Korridore sollen Ökosysteme miteinander
    vernetzen und einen Beitrag leisten zum Schutz von gefährdeten Arten und zum Erhalt der wichtigen Ökosystem-leistungen. Plantagenbesitzer und Erzeuger-gemeinschaften in den Produktionsregionen, ebenso wie die Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungs-kette werden eingeladen, sich an der Umsetzung zu beteiligen und in die Korridore zu „investieren“.