Biodiversitäts-checks und Aktionspläne

Interessiert Sie die Biodiversitäts-Performance Ihrer Produzenten in Cosa Rica und der Dominikanischen Republik? Der Biodiversity-Check-Agricola untersucht die Auswirkungen des Ananas- und Bananenanbau auf die Biologische Vielfalt.

Was ist ein Biodiversity-Check-Agricola?

Der Biodiversity-Check-Agricola bietet die Grundlage für einen strukturierten Dialog mit Produzenten. Der Check kann ebenso für große wie für kleine Plantagen angewendet werden. Für Cooperativen gibt es eine Konvoi-Variante, mit der mehrere Kleinbauern auf einmal eingebunden werden.

Der BCA analysiert die direkten und indirekten Auswirkungen eines Betriebes auf die Biologische Vielfalt und deckt weitere Verbindungen auf. Zugleich ist er ein Prozess zur Sensibilisierung der Produzenten für die Thematik. Der BCA ist freiwillig, flexibel und vertraulich und für jede Kultur geeignet. Der Ablauf des BCA hat sieben fest definierte Schritte, die zum Ziel haben, einen Aktionsplan für die Biodiversität umzusetzen.

Fact Sheet Instrumente CAP

Maßnahmen zum Schutz und zur Wiederherstellung der Artenvielfalt auf dem Betrieb

Erfolgsgeschichten

Möchten Sie zusammen mit Ihren Lieferanten neue Möglichkeiten für Marketing und Differenzierung erschließen und an der Biodiversitätsperformance arbeiten? Kontaktieren Sie uns:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit

Svenja Paulino
+506 2520 1535
svenja.paulino@giz.de

Bodensee StiftungInternationale Stiftung für Natur und Kultur

Marion Hammerl
+49 7732 9995 45

Global Nature Fund

Dr. Thomas Schaefer (Radolfzell)
+49 7732 9995 89
schaefer@globalnature.org

Was bisher umgesetzt wurde

45 landwirtschaftliche Betriebe mit einer Gesamtflä-che von ca. 25.000 ha haben einen Biodiversity Check Agricola BCA durchlaufen. 15 haben aus den empfohle-nen Maßnahmen einen Biodiversity Action Plan (BAP) erstellt und setzen ihn um. Dabei werden Maßnahmen für ein verbessertes Management von Biologischer Vielfalt ebenso umgesetzt wie zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Praktiken, um die negativen Wir-kungen auf die Biodiversität zu verringern (Einsatz von Pestiziden, Düngemanagement, Bodenschutz, Einsatz von Wasser, Abfallmanagement etc.).