Ideenwettbewerb für Biologische Vielfalt

40 landwirtschaftliche Betriebe aus Costa Rica und der Dominkanischen Republik haben an den Ausschreibungen für Kleinprojekte teilgenommen und setzen Maßnahmen um.

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs:

2020, 2021 und 2022 haben wir in Costa Rica und der Dominikanischen Republik sechs Ausschreibungen für Kleinprojekte im Rahmen eines Ideenwettbewerbes für die Biologische Vielfalt durchgeführt. Insgesamt konnten 40 Projekte mit praktikablen und innovativen Ansätzen gefördert werden. Das Konzept: Das Projekt stellt technische Expertise und Material zur Verfügung, die Betriebe finanzieren die Arbeitskraft und stellen auch Flächen bereit. Rund 250.000 EUR wurden in diesem Modell von Betrieben in Biodiversitätsmaßnahmen investiert.

Sehen Sie hier, welche Projekte umgesetzt wurden.

Die Beispiele zeigen, wie vielfältig das Engagement der Landwirtschaft für Biodiversität sein kann.

  • Einsatz von Drohnen zur Optimierung von Pflanzenschutz und Düngung
  • Nutzung von Kompost zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit
  • Schaffung von Kleinlebensräumen für Flora und Fauna
  • Professionelle Hühnerhaltung als „Agroforst“ unter Bananenpflanzen
  • Imkerei in Bananen- und Ananasplantage

Sprechen Sie uns an, wenn Sie ähnliche Projekte mit Ihren Lieferanten umsetzen möchten.

Dominikanische Republik

Costa Rica

Was bisher umgesetzt wurde

In Costa Rica und der Dominikanischen Republik haben sich zahlreiche Erzeuger an einem Ideenwettbewerb für die Biodiversität beteiligt. Von ökologischer Hühnerhaltung in Bananenplantagen bis zur Nutzung einer Flugdrohne zur optimierten Überwachung natürlicher Lebensräume reicht die Bandbreite der Vorschläge. Die Erzeuger erhalten Beratung, Material und Ausrüstung
für die Umsetzung der Maßnahmen.